Sew Me

tender sew me sweet

Social Bookmarking, Facebook und Co.

Posted By on 6. Juli 2011

Wie Ihr vielleicht bemerkt habt haben wir seit einiger Zeit sogenannte „Social Bookmarking“ links auf unseren Seiten eingeführt. Auch im Shop haben wir diese Eingepflegt.

Die sehen so

oder so aus.

Ich bin mir bewusst, daß Facebook und Co. nicht unumstritten sind. Deswegen möchte ich an dieser Stelle ein Paar Worte dazu sagen:

Als erstes bin ich kein typischer Facebook Benutzer. Ich benutze es eigentlich sehr wenig. Allerdings gibt es sehr viele Menschen, die diese Möglichkeit der Kommunikation nutzen um mit Freunden und Bekannten im Kontakt zu bleiben und Dinge mit einander zu teilen. So können Videos, Internetseiten, persönliche Erfahrungen und Fotos dort dem „Zugelassenen“ Publikum (je nach Einstellung meistens nur genehmigte und bestätigte Kontakte) präsentiert werden.

Für all diejenigen, die weder Facebook, Twitter und wie sie alle heißen benutzen, haben diese kleinen Buttons keinerlei Bedeutung. Für alle anderen bietet zum Beispiel das Facebook Symbol die Möglichkeit eine Seite unseres Blogs oder auch einen Artikel im Shop zu „liken“ zu Deutsch: mögen. Was geschieht dann?

Auf Ihrer Facebook Seite Erscheint dann eine Nachricht die so aussehen könnte:

Den Kommentar gibt man einfach ein, dann klickt man auf share. Automatisch wird dann von meiner Facebook Seite auf das Buch Meshworks gelinkt. Es haben also alle meiner Facebook Freunde die Möglichkeit dies als eine Empfehlung zu verstehen. Und was geht über eine Persönliche Empfehlung von jemandem der einen kennt? Ein Fremder könnte einem alles versuchen aufzuschwatzen, ein Freund hoffentlich nicht!

Wichtig zu wissen ist auch, daß in dem Moment logischerweise auch Facebook weiß was ich mag. Das kann den einen oder anderen stören, allerdings ist dies kaum vermeidbar wenn man dort Mitglied ist.

Ich möchte hier keine Empfehlung für oder gegen Facebook, Twitter und Co. abgeben! Das muß jeder selbst wissen. Wer es aber nutzt, der hat die Möglichkeit unsere Internetseiten im Freundeskreis zu verbreiten. Ein klick genügt, vorausgesetzt euch gefallen unsere Seiten und Produkte. Ich vermute mal, daß alle anderen sowieso schon aufgehört haben mitzulesen…

Wer es mag: der solls mögen, wer nicht der sollte es ignorieren.


Comments

Leave a Reply