Sew Me

tender sew me sweet

Ich habe fertig!

Posted By on 21. Juni 2011

Die letzte Etappe ist am Sonntag mit dem Ender der Textile-Art Berlin zuende gegangen. Ich bin geschafft.

Letztes Jahr hatte ich ja schon von der Textile-Art berichtet und das nicht nur positiv. Dieses Jahr hat sich meiner Meinung nach etwas getan. Es waren am Samstag deutlich mehr Besucher da, die dazu auch Internationaler waren als in vergangenen Jahren. Auch die ausgestellten Kunstwerke waren für meinen Geschmack deutlich interessanter als ich es sonst kenne.

Ein Tip: wer vorhat auf die Textile-Art zu gehen, dem sei empfohlen: Essen im Obergeschoss!! Die Schüler verkaufen, von Ihren Muttis frisch zubereitete, arabische und Türkische Spezialitäten. Mhhh. zum reinlegen!

Auch O-Saft wird frisch gepresst.

Ich hoffe, daß das Leben sich etwas normalisiert und ich in einen „vernünftigen“ Wochenrhytmus hineinkomme. Das ist nicht immer einfach. Das kennt ihr vielleicht.

Hoffentlich gibt es dann demnächst mal ein paar Beiträge, die mal nichts mit irgendeinem Event zu tun haben, sonst wird das hier noch öde… und daß fänd ich ein bischen blöde…


Comments

Leave a Reply